Markus Feistle - Finanzberatung
Markus Feistle - Finanzberatung
Die richtige Ballance aus Sicherheit und Rendite
Die richtige Ballance aus Sicherheit und Rendite

Krankenversicherung

Situation/Bedarf

 

Bereits nach der Geburt sollten Sie über eine Krankenzusatzabsicherung für Ihr Kind nach denken. Dieser Schutz ist in der Regel für einen niedrigen Beitrag mit späteren Optionen denkbar, wie

 

•Wechsel in die private Krankenvollversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung

•Option auf Erweiterung des Versicherungsschutzes ohne erneute Gesundheitsprüfung..

 

Das Kind „sichert“ sich so den hoffentlich beanstandungsfreien Gesundheitszustand für wenig Geld.

 

Wichtig ist das Krankenhaustagegeld Ergänzung, oder Rooming in–gerade bei Kleinkindern, die beim Aufenthalt im Krankenhaus gerne einen Elternteil bei sich haben (Kostenca.20€proNacht), ist dieser Schutz unter Anderem eine finanzielle Hilfe für die Eltern.

 

Der Versicherungsschutz lässt sich dabei meist sehr individuell zusammenstellen:

  • •ambulante Ergänzungstarife
  • •stationäre Ergänzungstarife
  • •Zahnergänzungstarife
  • •Pflegevorsorge

Informationen Anfordern

Im Rahmen der Familiengründung gilt es, der Krankenversorgungssituation besonderes Augenmerk zu schenken. Grundsätzlich gilt der Status des Hauptverdieners als Grundlage.

 

Ist der Hauptverdiener in der…

 

…PKV (private Krankenvollversicherung), dann darf das Kind ebenfalls in die PKV. Auf Wunsch kann das Kind auch gegen eigenen Beitrag in der GKV versichert werden. Der Ehepartner bleibt während der Elternzeit in der GKV versichert, sofern er zuvor beitragspflichtig war.

 

…GKV (gesetzliche Krankenversicherung, dann sind Ehepartner und Kind im Rahmen der Familienversicherung beitragsfrei mit versichert.

 

Ausnahme: Der Hauptverdiener ist in der PKV, verdient aber nicht oberhalb der JAEG (Jahresarbeitsentgeltgrenze). Dann kann das Kind kostenlos in der Familienversicherung des Partners mit versichert werden.

Ihre persönlichen Leistungsansprüche aus der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden per Gesetz geregelt. Sie haben somit keinen bzw. lediglich einen sehr geringen Einfluss auf den Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen. Sie haben einen geringen Spielraum, welcher von der jeweiligen Krankenkasse geregelt wird. Leistungsunterschiede finden sich in der Regel bei alternativen Behandlungsmethoden wie z.B. Akupunktur oder Naturheilverfahren.

 

Die Beiträge bemessen sich nach dem Solidaritätsprinzip. Das heißt, dass sie abhängig von individuellen Einkommen sind.

 

Die Situation der gesetzlichen Krankenversicherung ist geprägt durch Leistungskürzungen und Beitragserhöhungen– wie auch im Bereich der gesetzlichen Rentenversicherungen scheitert das System an zu wenigen Beitragszahlern und zu vielen Leistungsempfängern.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Individuelle Prüfung und Angebotsvergleich Telefoninterview

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Lebens- Rentenversicherung

kündigen - Service

Kontakt und Anschrift

Markus Feistle

Treffpunkt Finanzen

Moltkestr. 92

45138 Essen

Telefon

+49 201 4 69 96 50

E-Mail

feistle@treffpunkt-finanzen.de

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Empfehlung

Das Leben hält so manche Überraschung bereit. Diese Empfehlungen  hingegen überzeugen und machen Sie zu Profiteuren.

Erfahren Sie mehr

Aktuelles

{if:adminMode}
{trans:no-articles}
{end:if}

Finanzkrise spitzt sich zu. EZB bestätigt: Die Bank-Guthaben in Europa sind nicht sicher. Niederländische Bank setzt Auslieferung von Gold aus...

 

Alle Meldungen